Sonderausstellung:
Wesen der Alpen - Creatures of the Alps
im Jagd - und Fischereimuseum München
02.05.2022 bis 30.09.2022
von Anne Blaich

Radiobeitrag zur Ausstellung
 

BR-Heimat.jpg
00:00 / 06:03

Trailer zur Ausstellung
 

Das Deutsche Jagd- und Fischereimuseum in München zeigt in der Sonderausstellung „Wesen der Alpen“ Arbeiten von Anne Blaich.

 

Auf vier Monitoren werden 23 Bilder mit Erläuterungen präsentiert, die eine Auswahl mystischer Wesen des Alpenraums zeigen. Die Wesen wurden von Anne Blaich so ausgewählt, dass sie die Vielfalt der alpenländischen Kultur widerspiegelt. Frühe Naturgöttinnen aus der Zeit vor der Christianisierung, heilige Tiere, christliche Sagengestalten bis hin zu neuzeitlichen Geschöpfen wie den Wolpertingern werden vorgestellt.

Bei den Bildern handelt es sich um Mixed-Media-Art Werke, bestehend aus Tuschezeichnungen und Hintergrund-Fotographien. Die Technik der Tuschezeichnungen ist jeweils an die einzelnen mystischen Wesen angepasst, sodass deren Persönlichkeit bestmöglich dargestellt wird. Die Fotografien stammen zum größten Teil von der Plattform Pixabay und zeigen verschiedene Alpenansichten. Anne Blaich war es hierbei wichtig, die Alpenwesen in ihrer ursprünglichen Umgebung zu zeigen und in den Fotografien lebendig werden zu lassen.

Die Werke stehen in enger Korrespondenz zur Dauerausstellung, in der das Museum unterschiedliche Wolpertinger und ehemals heilige Tiere wie beispielsweise Gämsen und Alpensteinböcke präsentiert.

Führung:
Wesen der Alpen
von Anne Blaich

Das Deutsche Jagd- und Fischereimuseum München

präsentiert Anne Blaich mit ihrem Programm Wesen der Alpen.

Wie fängt man einen Wolpertinger? Hat der Hölldeixl Zauberkräfte?

Und gibt es den Boandlknacker tatsächlich?

 

Kommt ins Jagd- und Fischereimuseum und findet es heraus!

Auf der Führung von Anne Blaich durch das Jagd- und Fischereimuseum dreht sich alles um die Fabelwesen der Alpen. Ihr erfahrt, welche Wesen in den Alpen leben, welche Fähigkeiten sie besitzen und welche realen Tiere hinter den alten Märchen stecken.

Neben der Führung liest die Biologin und Kinderbuchautorin Anne Blaich aus ihrem Buch „Wolpertinger, Boandlknacker, Hölldeixl - Luggi und die Fabelwesen der Alpen“.

Die Führung ist geeignet für Kinder wie Erwachsene (Schulausflüge, Kindergeburtstage oder für einen spannenden Tag mit der ganzen Familie).

 

Die Wolpertinger und Anne Blaich freuen sich auf Ihren Besuch!

Wo:      Deutsches Jagd- und Fischereimuseum   

             Neuhauser Straße 2
             80331 München

Wann:  nach Vereinbarung

             unter 0151 70055051

Kosten: 12 Euro pro Person (+ Eintritt ins Museum)

              60 Euro pro Gruppe (+ Eintritt ins Museum)

​​​

Führung:
Das kleine Einhorn und die Tiere
von Anne Blaich

Kleines Einhorn_Homepage_A.Blaich.jpg

Das Deutsche Jagd- und Fischereimuseum München

präsentiert Anne Blaich mit ihrem Programm Das kleine Einhorn und die Tiere.

Das kleine Einhorn ist mit den Waldtieren befreundet. Es beschütz sie und hilft bei der Futtersuche.

 

Aber was genau friss ein Reh, oder der Dachs, oder ein Kaninchen?

 

Bei der Führung mit Dr. Anne Blaich durch das Deutsche Jagd- und Fischereimuseum dreht sich alles um einheimische Tiere. Ihr erfahrt welche Tiere bei uns leben, welche Fähigkeiten sie besitzen und was sie fressen. Die Autorin und Biologin liest zuerst aus ihrem Buch „Das kleine Einhorn und der Drache“ und begibt sich denn mit den Kindern auf die Suche nach den Tieren des Waldes. Diese Veranstaltung ist speziell für Kindergartenkinder konzipiert.

 

 

Die Tiere und Anne Blaich freuen sich auf Ihren Besuch!

Wo:      Deutsches Jagd- und Fischereimuseum   

             Neuhauser Straße 2
             80331 München

Wann:  nach Vereinbarung

             unter 0151 70055051

Kosten: 12 Euro pro Person (+ Eintritt ins Museum)

              60 Euro pro Gruppe (+ Eintritt ins Museum)

Weitere Infos zum Programm des Deutschen Jagd- und Fischereimuseums finden Sie hier:

© 2018 by Anne Blaich. Proudly created with Wix.com